Zum Hauptinhalt springen

Hautausschlag

Eine Darstellung von Hautausschlag

Hautausschlag bei Hunden ist ein häufiges Problem, das viele verschiedene Ursachen haben kann. In diesem Artikel erfährst du, was die häufigsten Auslöser für Hautausschlag bei Hunden sind, wie du die Symptome erkennen kannst und was du tun kannst, um deinem Hund zu helfen.

Was ist Hautausschlag bei Hunden?

Hautausschlag bei Hunden ist eine Entzündung der Haut, die sich durch Rötung, Schwellung, Juckreiz, Schuppenbildung oder Haarausfall äußern kann. Die betroffenen Stellen können sich warm oder schmerzhaft anfühlen. Hautausschlag kann an einer bestimmten Stelle oder am ganzen Körper auftreten.

Was sind die häufigsten Ursachen für Hautausschlag bei Hunden?

Es gibt viele mögliche Ursachen für Hautausschlag bei Hunden, die von harmlos bis ernst reichen können. Einige der häufigsten sind:

  • Allergien: Hunde können allergisch auf verschiedene Substanzen reagieren, wie z.B. Pollen, Gräser, Milben, Floh- oder Zeckenbisse, Futterbestandteile oder Medikamente. Allergien können saisonal oder ganzjährig auftreten und zu Hautausschlag führen.
  • Parasiten: Parasiten wie Flöhe, Zecken, Milben oder Würmer können die Haut von Hunden infizieren und reizen. Sie können auch andere Krankheiten übertragen, die zu Hautausschlag führen können.
  • Pilzinfektionen: Pilze wie Hefen oder Ringwürmer können die Haut von Hunden befallen und zu Hautausschlag führen. Pilzinfektionen sind oft an kreisförmigen oder schuppigen Läsionen zu erkennen.
  • Bakterielle Infektionen: Bakterien wie Staphylokokken oder Streptokokken können die Haut von Hunden infizieren und zu Hautausschlag führen. Bakterielle Infektionen sind oft an eitrigen oder nässenden Wunden zu erkennen.
  • Autoimmunerkrankungen:Autoimmunerkrankungen sind Erkrankungen, bei denen das Immunsystem des Hundes fälschlicherweise seine eigenen Zellen angreift. Dies kann zu verschiedenen Symptomen führen, einschließlich Hautausschlag.
  • Hormonelle Störungen: Hormonelle Störungen wie Schilddrüsenunterfunktion oder Cushing-Syndrom können den Stoffwechsel des Hundes beeinflussen und zu Hautproblemen führen.
  • Stress: Stress kann das Immunsystem des Hundes schwächen und ihn anfälliger für Hautprobleme machen. Stress kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, wie z.B. Veränderungen in der Umgebung, Trennungsangst oder Langeweile.

Wie kannst du Hautausschlag bei deinem Hund erkennen?

Hautausschlag bei Hunden kann je nach Ursache unterschiedlich aussehen. Einige Anzeichen, auf die du achten solltest, sind:

Wenn du eines oder mehrere dieser Anzeichen bei deinem Hund bemerkst, solltest du ihn zum Tierarzt bringen, um die Ursache festzustellen und eine geeignete Behandlung zu erhalten.

Wie kannst du deinem Hund mit Hautausschlag helfen?

Die Behandlung von Hautausschlag bei Hunden hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Der Tierarzt kann verschiedene Tests durchführen, um die Diagnose zu stellen, wie z.B. Bluttests, Hautgeschabsel, Kulturtests oder Biopsien. Die Behandlung kann je nach Fall Folgendes umfassen:

  • Antihistaminika oder Steroide zur Linderung von Juckreiz und Entzündung
  • Antibiotika oder Antimykotika zur Bekämpfung von Infektionen
  • Parasitenmittel zur Beseitigung von Parasiten
  • Immunmodulatoren oder Immunsuppressiva zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen
  • Hormontherapie zur Korrektur von hormonellen Störungen
  • Allergenvermeidung oder -desensibilisierung zur Behandlung von Allergien
  • Stressmanagement oder Verhaltenstherapie zur Reduzierung von Stress

Neben der medizinischen Behandlung kannst du deinem Hund mit Hautausschlag auch helfen, indem du Folgendes tust:

  • Halte die Haut deines Hundes sauber und trocken, um Infektionen zu vermeiden
  • Bade deinen Hund mit einem milden, hypoallergenen Shampoo, um Schmutz und Reizstoffe zu entfernen
  • Bürste das Fell deines Hundes regelmäßig, um Schuppen und Haare zu entfernen
  • Schneide die Nägel deines Hundes kurz, um Verletzungen durch Kratzen zu vermeiden
  • Verwende einen Kragen oder einen Body, um zu verhindern, dass dein Hund an den betroffenen Stellen leckt oder beißt
  • Füttere deinen Hund mit einer ausgewogenen, hochwertigen Ernährung, um seine Hautgesundheit zu fördern
  • Biete deinem Hund ausreichend Wasser, Bewegung und Spiel an, um sein Wohlbefinden zu verbessern

Hautausschlag bei Hunden ist ein häufiges Problem, das viele verschiedene Ursachen haben kann. Wenn du Anzeichen von Hautausschlag bei deinem Hund bemerkst, solltest du ihn zum Tierarzt bringen, um die Ursache festzustellen und eine geeignete Behandlung zu erhalten. Du kannst deinem Hund mit Hautausschlag auch helfen, indem du seine Haut sauber und gepflegt hältst, seine Ernährung und sein Stresslevel optimierst und ihm viel Liebe und Fürsorge gibst.


Die Autoren gehen davon aus, dass bei Erkrankung eines Tieres ein Tierarzt aufgesucht werden sollte und Medikamente nur nach Absprache mit einem Arzt oder Apotheker eingenommen werden sollten. Nur eine individuelle Untersuchung kann zu einer Diagnose und Therapieentscheidung führen.

Wir helfen dir den nächsten Tierarzt zu finden → Hier entlang