Zum Hauptinhalt springen

Eierzeugnisse

Eine Darstellung von Eierzeugnisse

Eier sind nicht nur für Menschen, sondern auch für Hunde ein beliebtes Nahrungsmittel. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe wie Eiweiß, Fett, Vitamine und Mineralstoffe. Doch was sind eigentlich Eiprodukte und wie gesund sind sie für den Vierbeiner?

Was sind Eiprodukte?

Unter den Begriff „Eier und Eierzeugnisse“ fallen laut Futtermittelverordnung „alle Eiprodukte, frisch oder durch ein geeignetes Verfahren haltbar gemacht, sowie die bei der Verarbeitung anfallenden Nebenprodukte“.1 Das bedeutet, dass neben ganzen Eiern auch Teile wie Eiklar oder Eigelb sowie Produkte wie Trockenei oder Volleipulver zu den Eiprodukten zählen.

Vorteile von Eiprodukten für Hunde

Eiprodukte können eine gute Ergänzung zum Hundefutter sein, da sie hochwertiges Eiweiß mit allen essentiellen Aminosäuren liefern. Außerdem enthalten sie gesunde Fette wie Omega-3-Fettsäuren und Lecithin sowie wichtige Vitamine wie A, D und B-Komplex. Auch Mineralstoffe wie Eisen, Zink und Selen sind in Eiern enthalten.

Eierschalen können auch als natürliche Kalziumquelle dienen und die Gesundheit von Knochen und Zähnen unterstützen2. Sie können einfach getrocknet und gemahlen dem Futter beigemischt werden.

Nachteile von Eiprodukten für Hunde

Nicht alle Eiprodukte sind für Hunde gleich gut geeignet. Rohes Eiweiß kann beispielsweise die Verdauung beeinträchtigen, Durchfall verursachen und zu Mangelerscheinungen führen. Der Grund dafür ist, dass es Avidin enthält, das die Aufnahme von Biotin hemmt. Biotin ist ein wichtiges Vitamin für Haut und Fell.

Auch gekochtes oder getrocknetes Vollei kann bei zu häufiger Fütterung Probleme bereiten. Es enthält viel Cholesterin und kann bei empfindlichen Hunden Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen.

Wie viel Ei darf mein Hund bekommen?

Die optimale Menge an Eiern hängt von verschiedenen Faktoren wie Alter, Gewicht und Aktivität des Hundes sowie von der Qualität der übrigen Nahrung ab. Als Faustregel gilt: Ein bis zwei gekochte oder getrocknete Eigelb pro Woche sind für einen gesunden Hund mittlerer Größe unbedenklich. Das entspricht etwa 10 bis 20 Gramm Trockenei oder Volleipulver.

 

Eiprodukte können in Maßen eine sinnvolle Ergänzung zum Hundefutter sein. Sie liefern deinem Vierbeiner viele wichtige Nährstoffe. Du solltest jedoch darauf achten, welche Art von Eiern du verwendest und wie du sie zubereitest. Rohes Eiweiß sollte ebenso vermieden werden wie zu viel Vollei. Gekochte oder getrocknete Eigelb sind dagegen meist gut verträglich.


Erfahre noch mehr über Eierzeugnisse

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Eierzeugnisse

Eipulver

Eier sind eine hervorragende Quelle für hochwertiges Protein, das für den Muskelaufbau und die Zellregeneration wichtig ist. Sie enthalten außerdem viele Vitamine (A, B, D, E, K), Mineralstoffe...

Eiweißpulver

Eiweißpulver ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das aus verschiedenen Proteinquellen gewonnen wird. Die beliebtesten Typen sind Whey (Molke), Casein (Milchprotein) und pflanzliche Alternativen wie...

Trockeneiweiß

Trockeneiweiß ist, wie der Name schon sagt, getrocknetes Eiweiß. Es wird durch Erhitzen oder Gefriertrocknung aus dem flüssigen Eiklar hergestellt. Dabei wird das Wasser entzogen und das Eiweiß in...

Eigelb

Eigelb kann einige gesundheitliche Vorteile für Hunde haben, wenn es in Maßen gefüttert wird. Zum Beispiel kann Eigelb: Das Fell glänzender und geschmeidiger machen, da es reich an Biotin und...

Produkte mit Eierzeugnisse

Hersteller

TRIXIE

Typ

Snack

Typ

Snack

Typ

Snack

Hersteller

MERA®

Typ

Trockenfutter