Zum Hauptinhalt springen

Wildbrühe

(Weitergeleitet von Fleischbrühe vom Wild)
Eine Darstellung von Fleischbrühe vom Wild

Wildbrühe ist eine Flüssigkeit, die aus den Knochen und dem Fleisch von Wildtieren wie Rehen, Hirschen oder Wildschweinen gekocht wird. Sie enthält viele Nährstoffe, Mineralien und Spurenelemente, die für die Gesundheit deines Hundes wichtig sind. Wildbrühe kann als Ergänzung zum Futter oder als Schmackhaftmacher verwendet werden. In diesem Artikel erfährst du mehr über diese besondere Zutat und ihre Wirkung auf deinen Vierbeiner.

Was sind die Vorteile von Wildbrühe für Hunde?

Wildbrühe hat viele positive Effekte auf die Gesundheit deines Hundes. Zum einen unterstützt sie die Verdauung, indem sie die Magen-Darm-Schleimhaut beruhigt und die Darmflora fördert. Zum anderen stärkt sie das Immunsystem, da sie reich an Antioxidantien, Vitaminen und Aminosäuren ist. Außerdem kann Wildbrühe die Gelenke schützen, da sie Gelatine und Kollagen enthält, die für die Knorpelbildung und -regeneration wichtig sind. Nicht zuletzt kann Wildbrühe auch das Fell und die Haut deines Hundes verbessern, da sie essentielle Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6 liefert.

Was sind die Nachteile von Wildbrühe für Hunde?

Wildbrühe ist zwar gesund, aber nicht für jeden Hund geeignet. Zum einen kann sie Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen, wenn dein Hund empfindlich auf bestimmte Fleischsorten reagiert. Zum anderen kann sie zu viel Salz oder Gewürze enthalten, wenn du sie nicht selbst zubereitest oder auf die Zutatenliste achtest. Zu viel Salz oder Gewürze können den Blutdruck deines Hundes erhöhen oder zu Magenproblemen führen. Außerdem solltest du darauf achten, dass du keine Knochen in der Wildbrühe hast, da diese splittern und deinen Hund verletzen können.

Wie kannst du Wildbrühe für deinen Hund selbst machen?

Wenn du Wildbrühe für deinen Hund selbst machen möchtest, brauchst du nur wenige Zutaten: Wildknochen oder -fleisch, Wasser, etwas Apfelessig und optional etwas Gemüse wie Karotten oder Sellerie. Du kannst die Knochen oder das Fleisch roh oder gekocht verwenden, je nachdem, was du zur Verfügung hast. Dann gibst du alles in einen großen Topf und füllst ihn mit Wasser auf, bis alles bedeckt ist. Du fügst einen Schuss Apfelessig hinzu, der hilft, die Nährstoffe aus den Knochen zu lösen. Du bringst das Ganze zum Kochen und lässt es dann bei niedriger Hitze für mindestens 12 Stunden köcheln. Dabei kannst du den Schaum abschöpfen, der sich an der Oberfläche bildet. Wenn die Brühe fertig ist, kannst du sie durch ein Sieb gießen und das Fleisch von den Knochen trennen. Das Fleisch kannst du deinem Hund als Leckerli geben oder unter sein Futter mischen. Die Brühe kannst du in Gläser oder Eiswürfelformen füllen und im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahren.

Wie kannst du Wildbrühe für deinen Hund verwenden?

Du kannst Wildbrühe für deinen Hund auf verschiedene Arten verwenden. Zum einen kannst du sie als Ergänzung zum Futter geben, indem du etwa einen Esslöffel pro 5 kg Körpergewicht über das Futter gießt. Zum anderen kannst du sie als Schmackhaftmacher verwenden, indem du sie erwärmst und deinem Hund als Trinkwasser anbietest. Du kannst auch Eiswürfel aus Wildbrühe machen und deinem Hund als Erfrischung oder Beschäftigung geben. Achte aber darauf, dass du nicht zu viel Wildbrühe gibst, da sie sehr nahrhaft ist und zu Übergewicht führen kann. 

 

Wildbrühe ist eine leckere und gesunde Zutat für deinen Hund, die viele Vorteile für seine Verdauung, sein Immunsystem, seine Gelenke, sein Fell und seine Haut hat. Du kannst sie einfach selbst machen oder kaufen, aber achte auf die Qualität und die Zutaten. Du kannst Wildbrühe als Ergänzung zum Futter, als Schmackhaftmacher oder als Eiswürfel verwenden, aber nicht zu viel davon geben. Wenn dein Hund Wildbrühe mag, kannst du ihm damit eine Freude machen und seine Gesundheit fördern.


Erfahre noch mehr über Fleischbrühe vom Wild

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Produkte mit Wildbrühe