Zum Hauptinhalt springen

Ganoderma lucidum

(Weitergeleitet von Glänzender Lackporling)
Eine Darstellung von Glänzender Lackporling

Ganoderma lucidum, auch bekannt als Reishi oder Ling Zhi, ist ein Pilz, der in der traditionellen chinesischen Medizin seit Jahrtausenden geschätzt wird. Er gilt als einer der wirkungsvollsten Heil- und Vitalpilze der Welt und hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile für Menschen und Tiere. In diesem Artikel erfährst du, was Ganoderma lucidum ist, wie es deinem Hund helfen kann und wie du es ihm verabreichen kannst.

Was ist Ganoderma lucidum?

Ganoderma lucidum ist ein Baumpilz, der auf verschiedenen Laubhölzern wächst, vor allem auf Eichen und Hainbuchen. Er hat einen glänzenden, lackartigen Hut, der je nach Sorte rot, braun oder schwarz sein kann. Der Pilz ist in der Natur sehr selten und wurde in China früher höher gehandelt als Gold. Er wurde als "Göttlicher Pilz der Unsterblichkeit" bezeichnet und war nur dem Kaiser und seinen engsten Vertrauten vorbehalten.

Heute wird Ganoderma lucidum kultiviert und ist für alle zugänglich. Es gibt verschiedene Produkte mit dem Pilz, wie Pulver, Kapseln, Tee oder Extrakte. Die Qualität der Produkte hängt von der Anbauweise, der Erntezeit und der Verarbeitung ab. Am hochwertigsten sind die organisch angebauten Pilze und Sporen, die schonend und biologisch behandelt werden.

Wie kann Ganoderma lucidum deinem Hund helfen?

Ganoderma lucidum hat eine Vielzahl von Wirkstoffen, die positive Effekte auf die Gesundheit deines Hundes haben können. Zu den wichtigsten Wirkstoffen gehören:

  • Polysaccharide: Sie stärken das Immunsystem, wirken antioxidativ und antitumoral.
  • Triterpene: Sie wirken entzündungshemmend, antiallergisch, antiviral und antibakteriell.
  • Beta-Glucane: Sie stimulieren die Abwehrzellen, hemmen das Wachstum von Krebszellen und senken den Blutzucker.
  • Ergosterol: Es ist eine Vorstufe von Vitamin D, das für die Knochenbildung wichtig ist.
  • Germanium: Es verbessert die Sauerstoffversorgung des Blutes und fördert die Entgiftung.

Ganoderma lucidum kann bei vielen Krankheiten und Beschwerden deines Hundes helfen oder sie lindern. Hier sind einige Beispiele:

  • Allergien: Der Pilz hemmt die Histaminausschüttung, die für Schwellungen, Rötungen und Juckreiz verantwortlich ist. Er reduziert auch die Empfindlichkeit gegenüber Allergenen.
  • Hauterkrankungen: Der Pilz fördert die Wundheilung, lindert Ekzeme, Schuppenflechte und Dermatitis.
  • Asthma: Der Pilz entspannt die Bronchien, erleichtert das Atmen und vermindert den Hustenreiz.
  • Magen-Darm-Erkrankungen: Der Pilz schützt die Magen- und Darmschleimhaut, reguliert die Verdauung und verhindert Durchfall oder Verstopfung.
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Der Pilz verbessert die Sauerstoffzufuhr des Herzmuskels, reduziert den Sauerstoffverbrauch des Gewebes, senkt den Blutdruck und den Cholesterinspiegel.
  • Leberbeschwerden: Der Pilz schützt die Leber vor Schäden durch Toxine oder Medikamente, fördert die Regeneration der Leberzellen und verbessert die Leberfunktion.
  • Gelenkserkrankungen: Der Pilz lindert Schmerzen und Entzündungen bei Arthritis, Arthrose oder Rheuma. Er unterstützt auch den Knorpelaufbau und die Beweglichkeit der Gelenke.
  • Krebs: Der Pilz hemmt das Wachstum von Krebszellen, verstärkt die Wirkung von Chemotherapie oder Bestrahlung und mildert deren Nebenwirkungen. Er erhöht auch die Lebensqualität und die Überlebenschancen von krebskranken Hunden.

Wie verabreichst du Ganoderma lucidum deinem Hund?

Ganoderma lucidum kann deinem Hund in verschiedenen Formen gegeben werden, je nach Verfügbarkeit, Vorliebe und Dosierung. Die gängigsten Formen sind:

  • Pulver: Es kann unter das Futter gemischt oder mit Wasser oder Milch aufgelöst werden. Es hat einen bitteren Geschmack, der von manchen Hunden akzeptiert wird, von anderen aber abgelehnt wird.
  • Kapseln: Sie können dem Futter beigefügt oder direkt in das Maul gegeben werden. Sie sind geschmacksneutral und leicht zu schlucken.
  • Tee: Er kann aus dem Pulver oder aus getrockneten Pilzstücken zubereitet werden. Er hat einen milden Geschmack und kann als Trinkwasser angeboten werden.
  • Extrakt: Er kann als Tropfen oder Spray verabreicht werden. Er hat eine hohe Konzentration an Wirkstoffen und ist schnell wirksam.

Die Dosierung von Ganoderma lucidum hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Gewicht, dem Alter, dem Gesundheitszustand und der Schwere der Erkrankung deines Hundes. Eine allgemeine Empfehlung ist, 50 bis 100 mg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag zu geben. Die Dosis kann je nach Bedarf erhöht oder verringert werden. Es ist ratsam, die Dosis langsam zu steigern und die Reaktion deines Hundes zu beobachten.

 

Ganoderma lucidum ist ein Heil- und Vitalpilz, der viele gesundheitliche Vorteile für deinen Hund hat. Er kann bei verschiedenen Krankheiten und Beschwerden helfen oder sie lindern, indem er das Immunsystem stärkt, Entzündungen hemmt, die Organfunktion verbessert und das Wohlbefinden fördert. Du kannst deinem Hund Ganoderma lucidum in verschiedenen Formen geben, je nach Verfügbarkeit, Vorliebe und Dosierung. Du solltest jedoch immer darauf achten, qualitativ hochwertige Produkte zu verwenden, die organisch angebaut und schonend verarbeitet wurden. 


Erfahre noch mehr über Glänzender Lackporling

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Ganoderma lucidum

Cordyceps sinensis

Cordyceps sinensis ist ein Pilz, der auf bestimmten Raupen wächst und sie von innen heraus auffrisst. Er wird auch Chinesischer Raupenpilz oder Puppenkernkeule genannt. Der Pilz kommt vor allem in...

Shiitake-Pilze

Shiitake-Pilze sind essbare Pilze, die ursprünglich aus Asien stammen. Sie wachsen auf Holzstämmen oder -scheiben und haben einen braunen Hut mit weißen Lamellen. Ihr Name bedeutet übersetzt "Pilz...

Grifola frondosa

Grifola frondosa ist ein großer Pilz, der aus vielen einzelnen Hüten besteht, die wie ein Fächer oder ein Blumenkohl aussehen. Er kann bis zu 50 cm Durchmesser und mehrere Kilogramm schwer werden....

Hericium erinaceus

Hericium erinaceus ist ein Baumpilz, der in Europa, Asien und Nordamerika vorkommt. Er wächst an Laubbäumen wie Buchen oder Eichen und hat eine zottelige, korallenartige Form. Seine Farbe ist weiß...