Zum Hauptinhalt springen

Ingwer

Eine Darstellung von Ingwer

Ingwer ist eine beliebte Zutat in der Küche und wird auch als Heilpflanze geschätzt. Doch wie wirkt Ingwer bei Hunden? Kann man seinem Hund Ingwer geben? Und wenn ja, wie viel und wie oft? In diesem Artikel erfährst du alles über Ingwer für Hunde.

Was ist Ingwer?

Ingwer ist eine Pflanze aus der Familie der Ingwergewächse. Die Wurzelknolle wird als Gewürz oder Medizin verwendet. Sie hat einen scharfen Geschmack und einen würzigen Geruch. Ingwer enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe, zum Beispiel Gingerol, das für die Schärfe verantwortlich ist.

Welche Vorteile hat Ingwer für Hunde?

Ingwer kann deinem Hund bei verschiedenen Beschwerden helfen:

Welche Nachteile hat Ingwer für Hunde?

Ingwer ist für Hunde nicht schädlich, aber man sollte ihn nicht zu oft oder zu viel geben. Zu viel Ingwer kann zu folgenden Problemen führen:

  • Magenreizung: Die Schärfe von Ingwer kann den Magen deines Hundes reizen.
  • Blutverdünnung: Ingwer kann die Blutgerinnung beeinträchtigen. Das kann problematisch sein, wenn dein Hund Medikamente einnimmt oder sich einer Operation unterziehen muss.
  • Allergie: Einige Hunde können allergisch auf Ingwer reagieren. Achte auf Symptome wie Juckreiz, Hautausschlag oder Atembeschwerden.

Wie dosiere ich Ingwer für meinen Hund?

Die richtige Dosierung von Ingwer hängt von der Größe, dem Gewicht und dem Gesundheitszustand deines Hundes ab. Am besten fragst du deinen Tierarzt um Rat, bevor du deinem Hund Ingwer gibst.

Als Faustregel gilt: Gib deinem Hund täglich nicht mehr als 0,5 Gramm frischen oder getrockneten Ingwer pro Kilogramm Körpergewicht. Du kannst den Ingwer pur oder unter das Futter mischen.

Du kannst auch fertige Produkte mit Ingwertee oder -extrakt kaufen, aber achte auf die Inhaltsstoffe und die Dosierungsanleitung.

 

Ingwer ist eine gesunde Zutat für deinen Hund und kann ihm bei vielen Beschwerden helfen. Aber übertreibe es nicht mit der Menge und der Häufigkeit.


Eigenschaften 3

Suchst du weitere Inhaltsstoffe mit einer bestimmten Eigenschaft?
Klicke einfach darauf, um weitere davon zu finden.

Gewürzpflanze in kleinen Mengen verträglich Fütterung nicht zu empfehlen

Erfahre noch mehr über Ingwer

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Ingwer

Kurkuma

Kurkuma gehört zu den Ingwergewächsen und wächst in Südasien. Die Wurzel wird getrocknet und gemahlen, um das bekannte gelbe Pulver zu erhalten. Kurkuma enthält einen Wirkstoff namens Curcumin, der...

Kurkumawurzel

Kurkumawurzel ist die Wurzel der Pflanze Curcuma longa, die zur Familie der Ingwergewächse gehört. Die Wurzel hat eine gelbe Farbe und einen würzigen Geschmack. Sie enthält den Wirkstoff Curcumin,...

Kardamom

Kardamom gehört zur Familie der Ingwergewächse und stammt ursprünglich aus Südasien. Die Pflanze hat lange, schmale Blätter und kleine, gelb-grüne Blüten. Aus den Blüten entwickeln sich längliche...

Muskatnuss

Muskatnuss sind die Samen des Muskatbaums, der in tropischen Regionen wie Indonesien oder Indien wächst. Die Samen werden getrocknet und zu einem Gewürz gemahlen oder gerieben. Muskatnuss enthält...

Produkte mit Ingwer

Hersteller

Aniforte

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

B.A.R.F.

Hersteller

Canipur

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung

Hersteller

FRESCO

Typ

Ergänzungsnahrung

Hersteller

ANIfit

Typ

Ergänzungsnahrung