Zum Hauptinhalt springen

Knoblauch

(Weitergeleitet von Knoblauchgranulat)
Eine Darstellung von Knoblauchgranulat

Knoblauch ist eine beliebte Zutat in vielen Küchen, die nicht nur für ihren Geschmack, sondern auch für ihre gesundheitlichen Vorteile bekannt ist. Aber wie wirkt sich Knoblauch auf Hunde aus? Ist er gut oder schlecht für sie? In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Knoblauch für Hunde wissen solltest.

Was ist Knoblauch?

Knoblauch ist eine Pflanze aus der Familie der Zwiebelgewächse, die eine Knolle mit mehreren Zehen bildet. Jede Zehe enthält einen Wirkstoff namens Allicin, der für den typischen Geruch und Geschmack von Knoblauch verantwortlich ist. Allicin hat auch antibakterielle, antivirale und antioxidative Eigenschaften, die dem Immunsystem und der Herzgesundheit zugutekommen können.

Vorteile von Knoblauch für Hunde

Knoblauch kann in kleinen Mengen auch für Hunde vorteilhaft sein. Einige Studien haben gezeigt, dass Knoblauch helfen kann, Zecken und Flöhe abzuwehren, indem er den Geruch des Blutes verändert. Außerdem kann Knoblauch die Verdauung fördern, den Blutdruck senken und die Blutzirkulation verbessern. Knoblauch kann auch das Immunsystem stärken und Infektionen vorbeugen.

Nachteile von Knoblauch für Hunde

Knoblauch ist jedoch nicht für alle Hunde geeignet. Zu viel Knoblauch kann zu einer Vergiftung führen, die sich in Symptomen wie Erbrechen, Durchfall, Anämie, Schwäche und Atemnot äußern kann. Dies liegt daran, dass Knoblauch eine Substanz namens Thiosulfat enthält, die die roten Blutkörperchen schädigen und zu einem Sauerstoffmangel im Blut führen kann. Besonders gefährdet sind Hunde mit einer erblichen Blutkrankheit namens Heinz-Körper-Anämie.

Wie viel Knoblauch ist sicher für Hunde?

Die Menge an Knoblauch, die für einen Hund sicher ist, hängt von seinem Gewicht, seiner Gesundheit und seiner individuellen Verträglichkeit ab. Es gibt keine genaue Dosierungsempfehlung für Knoblauch für Hunde, aber als Faustregel gilt, dass ein Hund nicht mehr als eine halbe Zehe pro 10 kg Körpergewicht pro Tag zu sich nehmen sollte. Das bedeutet zum Beispiel, dass ein 20 kg schwerer Hund maximal eine ganze Zehe pro Tag essen sollte.

Wie füttert man Knoblauch an Hunde?

Wenn du deinem Hund Knoblauch geben möchtest, solltest du ihn immer frisch und fein gehackt oder gepresst füttern. So wird das Allicin freigesetzt und der Knoblauch wird besser verdaut. Du kannst den Knoblauch entweder direkt unter das Futter mischen oder ihn mit etwas Wasser oder Brühe verdünnen und über das Futter träufeln. Vermeide es jedoch, deinem Hund gekochten oder getrockneten Knoblauch zu geben, da diese Formen weniger wirksam sind und mehr Thiosulfat enthalten können.

 

Knoblauch ist eine Zutat mit vielen Vor- und Nachteilen für Hunde. In kleinen Mengen kann er positive Effekte auf die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Hundes haben, aber in großen Mengen kann er gefährlich sein. Bevor du deinem Hund Knoblauch gibst, solltest du immer deinen Tierarzt konsultieren und die richtige Dosierung und Häufigkeit festlegen. So kannst du sicherstellen, dass dein Hund nur das Beste von dieser aromatischen Pflanze bekommt.


Erfahre noch mehr über Knoblauchgranulat

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Knoblauch

Schalotte

Schalotten enthalten einen Stoff namens N-Propyldisulfid, der die roten Blutkörperchen von Hunden schädigen kann. Dies kann zu einer Anämie führen, also einem Mangel an roten Blutkörperchen, die...

Zwiebel

Zwiebeln sind Gemüse, die zur Familie der Lauchgewächse gehören. Sie haben eine runde Form, eine braune oder rote Schale und weiße oder lila Schichten im Inneren. Zwiebeln haben einen scharfen...

Lauch

Lauch kann für Hunde einige gesundheitliche Vorteile haben, wenn er in kleinen Mengen gefüttert wird. Zum Beispiel kann Lauch: Das Immunsystem stärken, da er reich an Vitamin C istDie Verdauung...

Winterzwiebel

Winterzwiebeln enthalten wie alle Zwiebelarten Schwefelverbindungen, die für Hunde giftig sind. Diese Verbindungen können die roten Blutkörperchen deines Hundes zerstören und zu einer...

Produkte mit Knoblauch

Hersteller

Canipur

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung

Hersteller

TRIXIE

Typ

Ergänzungsnahrung

Hersteller

cdVet

Typ

Ergänzungsnahrung