Zum Hauptinhalt springen

Lachs

(Weitergeleitet von Lachsfilet)
Eine Darstellung von Lachsfilet

Lachs ist ein beliebter und gesunder Fisch mit vielen Vorteilen für die Ernährung deines Hundes. Doch wie viel Lachs darf dein Hund fressen? Und welche Lachssorte ist am besten geeignet? In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Lachs für Hunde wissen musst.

Was ist Lachs?

Lachse sind Fische, die in kalten Gewässern leben und sich hauptsächlich von Plankton, Krebstieren und kleineren Fischen ernähren. Es gibt verschiedene Arten von Lachs, zum Beispiel Atlantischen Lachs, Pazifischen Lachs oder Lachsforelle. Das rosa bis rote Fleisch des Lachses ist reich an Proteinen, Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren.

Warum ist Lachs gesund für Hunde?

Lachs ist gesund für Hunde, weil er viele Nährstoffe enthält, die für die Gesundheit des Hundes wichtig sind. Lachs kann zum Beispiel

  • das Immunsystem stärken
  • Haut und Fell pflegen
  • die Gelenke schützen
  • die Herzgesundheit fördern
  • die Gehirnfunktion verbessern
  • Entzündungen hemmen

Omega-3-Fettsäuren sind für Hunde essentiell, d. h. sie können sie nicht selbst herstellen und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Lachs ist eine der besten Quellen für Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem für die Zellmembranen, die Hormonproduktion und die Blutgerinnung wichtig sind.

Wieviel Lachs darf mein Hund fressen?

Wie viel Lachs dein Hund fressen darf, hängt von verschiedenen Faktoren wie Gewicht, Alter, Aktivität und Gesundheitszustand ab. Als Faustregel gilt, dass Lachs nicht mehr als 10 % des täglichen Kalorienbedarfs deines Hundes ausmachen sollte. Das entspricht etwa 30 Gramm Lachs pro Kilogramm Körpergewicht pro Woche.

Welche Lachsart ist für meinen Hund am besten geeignet?

Nicht alle Lachsarten sind für deinen Hund gleich gut geeignet. Du solltest darauf achten, dass du deinem Hund nur frischen oder tiefgefrorenen Wildlachs aus sauberen Gewässern fütterst. Zuchtlachs kann mit Antibiotika, Hormonen oder Schwermetallen belastet sein, die deinem Hund schaden können. Außerdem solltest du deinem Hund keinen geräucherten, gesalzenen oder gewürzten Lachs geben, da diese Zubereitungsarten zu viel Salz, Zucker oder Konservierungsstoffe enthalten können, die Magen-Darm-Probleme oder Nierenschäden verursachen können.

Wie kann ich Lachs für meinen Hund zubereiten?

Du kannst deinem Hund Lachs roh oder gekocht füttern, je nachdem, was er lieber mag. Wenn du deinem Hund rohen Lachs fütterst, solltest du ihn vorher einfrieren, um Parasiten abzutöten, die deinen Hund infizieren könnten. Wenn du deinem Hund gekochten Lachs geben möchtest, solltest du ihn nur kurz in Wasser oder Brühe ohne Salz oder Gewürze kochen, damit die Nährstoffe erhalten bleiben. Du kannst den Lachs unter das normale Hundefutter mischen oder als Leckerli zwischendurch geben. Du kannst deinem Hund auch die Lachshaut geben, die viele Nährstoffe enthält und als Kausnack verwendet werden kann.

Welche möglichen Nachteile oder Risiken hat Lachs für Hunde?

Lachs wird von Hunden im Allgemeinen gut vertragen, aber es gibt einige mögliche Nachteile oder Risiken, die du berücksichtigen solltest, bevor du deinem Hund Lachs fütterst. Dazu gehören

  • Allergien: Manche Hunde können allergisch auf Lachs oder andere Fischarten reagieren. Symptome können Juckreiz, Hautausschlag, Durchfall, Erbrechen oder Atembeschwerden sein. Wenn du deinem Hund zum ersten Mal Lachs fütterst, füttere nur kleine Mengen und beobachte seine Reaktion. Wenn du Anzeichen einer Allergie bemerkst, solltest du sofort einen Tierarzt aufsuchen.
  • Parasiten: Roh gefütterter Lachs kann Parasiten wie Bandwürmer oder Neorickettsia helminthoeca enthalten, die deinen Hund krank machen können. Bandwürmer können Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit oder Darmverschluss verursachen. Neorickettsia helminthoeca kann eine tödliche Krankheit namens Lachsfieber verursachen, die sich durch Fieber, Erbrechen, Durchfall, Lethargie oder Blutungen äußert. Um das Risiko eines Parasitenbefalls zu vermeiden, sollte nur tiefgefrorener oder gekochter Lachs verfüttert werden.
  • Überfütterung: Zu viel Lachs kann zu einer Überdosierung von Omega-3-Fettsäuren führen, was Blutungsstörungen, Leberprobleme oder Vitamin-E-Mangel zur Folge haben kann. Vitamin-E-Mangel kann zu Muskelschwäche, Nervenschäden oder Augenproblemen führen. Um eine Überfütterung zu vermeiden, sollte man nur die empfohlene Menge an Lachs füttern und die Kalorienzufuhr im Auge behalten.

Lachs ist ein gesunder und schmackhafter Fisch mit vielen Vorteilen für die Ernährung deines Hundes. Er kann das Immunsystem stärken, Haut und Fell pflegen, die Gelenke schützen, die Herzgesundheit fördern und die Gehirnfunktion verbessern. Du solltest deinem Hund nur frischen oder gefrorenen Wildlachs aus sauberen Gewässern füttern. Du kannst deinem Hund Lachs roh oder gekocht füttern, je nachdem, was er lieber mag. Du solltest jedoch auf die Menge, die Zubereitung und die möglichen Nachteile oder Risiken von Lachs für Hunde achten.


Erfahre noch mehr über Lachsfilet

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Lachs

Forelle

Forelle hat viele Vorteile für die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Hundes. Forelle ist reich an hochwertigem Eiweiß, das für den Muskelaufbau und die Zellerneuerung wichtig ist. Forelle ist...

Makrele

Makrele hat viele Vorteile für Hunde, die sowohl die körperliche als auch die geistige Gesundheit fördern können. Hier sind einige davon: Makrele ist eine hochwertige Proteinquelle, die für den...

Heilbutt

Heilbutt ist ein großer Plattfisch, bekannt für sein festes, weißes Fleisch und seinen milden Geschmack. Es gibt zwei Hauptarten: den Pazifischen Heilbutt, gefunden im Nordpazifik, und den...

Thunfisch

Thunfisch ist ein großer, schneller und kräftiger Fisch, der in allen Weltmeeren vorkommt. Er gehört zur Familie der Makrelen und kann bis zu drei Meter lang und 600 Kilogramm schwer werden....

Produkte mit Lachs

Hersteller

Josera

Typ

Trockenfutter

Typ

Trockenfutter

Typ

Trockenfutter
Weitere Produkte von Josera16

Hersteller

ANIfit

Typ

Snack

Typ

Nassfutter

Typ

Snack

Hersteller

Aniforte

Typ

Trockenfutter