Zum Hauptinhalt springen

Dunkle Schokolade

(Weitergeleitet von Bitterschokolade)
Eine Darstellung von Bitterschokolade

Du liebst Schokolade und möchtest sie mit deinem Hund teilen? Oder hast du aus Versehen ein Stück auf dem Tisch liegen lassen und dein Hund hat es gefressen? Dann solltest du unbedingt weiterlesen, denn dunkle Schokolade kann für deinen Hund sehr gefährlich sein.

Was ist dunkle Schokolade?

Dunkle Schokolade ist eine Schokoladensorte, die einen hohen Anteil an Kakaomasse und wenig oder gar keinen Zucker enthält.
Sie wird oft als Bitterschokolade oder Zartbitterschokolade bezeichnet und hat einen intensiven Geschmack.
Dunkle Schokolade gilt als gesünder als andere Schokoladensorten, da sie viele Antioxidantien und Flavonoide enthält, die gut für das Herz-Kreislauf-System sind.

Warum ist dunkle Schokolade schlecht für Hunde?

Dunkle Schokolade enthält aber auch zwei Substanzen, die für Hunde giftig sind: Theobromin und Koffein.
Theobromin ist ein Alkaloid, das in der Kakaopflanze vorkommt und eine ähnliche Wirkung wie Koffein hat.
Es stimuliert das Nervensystem und das Herz-Kreislauf-System und kann bei Hunden zu Erregung, Unruhe, Zittern, Krämpfen, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen und sogar zum Tod führen.
Koffein hat eine ähnliche Wirkung wie Theobromin, ist aber in Schokolade in geringeren Mengen enthalten.

Die Toxizität von Bitterschokolade hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Die Menge an Bitterschokolade, die der Hund gefressen hat.
  • Größe und Gewicht des Hundes
  • Empfindlichkeit des Hundes gegenüber Theobromin und Koffein
  • Qualität und Kakaogehalt der Bitterschokolade

Je mehr dunkle Schokolade der Hund gefressen hat, je kleiner und leichter er ist, je empfindlicher er auf die Substanzen reagiert und je höher der Kakaoanteil der Schokolade ist, desto größer ist das Risiko einer Vergiftung.

Was solltest du tun, wenn dein Hund dunkle Schokolade gefressen hat?

Wenn du den Verdacht hast oder beobachtest, dass dein Hund dunkle Schokolade gefressen hat, solltest du sofort handeln.
Vergiftungssymptome können zwischen 30 Minuten und 12 Stunden nach dem Verzehr auftreten.
Du kannst folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Rufe deinen Tierarzt an oder bringe deinen Hund in eine Tierklinik.
    Erkläre genau, wie viel dunkle Schokolade dein Hund gegessen hat, wann es passiert ist und wie es ihm geht.
    Dein Tierarzt kann dir sagen, ob eine Behandlung nötig ist oder nicht.
  • Versuche, deinen Hund zum Erbrechen zu bringen, wenn er die Schokolade erst vor kurzem gegessen hat und noch keine Symptome zeigt.
    Das kann verhindern, dass noch mehr Theobromin und Koffein in seinen Blutkreislauf gelangen.
    Dazu kannst du ihm Wasserstoffperoxid (3%) in einer Dosierung von 1 ml pro kg Körpergewicht oral verabreichen.
    Wiederhole dies höchstens einmal nach 15 Minuten, wenn er sich nicht erbricht.
    Achtung: Erbrechen kann auch schädlich sein, wenn der Hund bereits Symptome zeigt oder andere Gegenstände gefressen hat.
    Frage deshalb immer deinen Tierarzt um Rat.
  • Gib deinem Hund Aktivkohle, wenn er die Schokolade schon länger gefressen hat oder wenn er bereits Symptome zeigt.
    Aktivkohle bindet Theobromin und Koffein im Magen-Darm-Trakt und verhindert, dass sie ins Blut gelangen.
    Dazu kannst du ihm Aktivkohle-Tabletten oder Aktivkohle-Pulver in einer Dosierung von 1 g pro kg Körpergewicht geben.

Dunkle Schokolade enthält Theobromin und Koffein, die für Hunde giftig sind.
Die Toxizität hängt von der Menge, der Größe des Hundes und der Empfindlichkeit ab.
Symptome können von Erregung bis hin zu Krämpfen und Herzproblemen reichen.
Bei Verdacht auf Vergiftung sollte sofort ein Tierarzt konsultiert werden, der geeignete Maßnahmen empfehlen kann, wie das Auslösen von Erbrechen oder die Verabreichung von Aktivkohle.


Eigenschaften 2

Suchst du weitere Inhaltsstoffe mit einer bestimmten Eigenschaft?
Klicke einfach darauf, um weitere davon zu finden.

Verarbeitetes Lebensmittel Fütterung giftig

Erfahre noch mehr über Bitterschokolade

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Dunkle Schokolade

Milchschokolade

Milchschokolade ist ein Schokoladenerzeugnis aus Kakaoerzeugnissen (Kakao, Kakaobutter), Zuckerarten und Milch oder Milcherzeugnissen. Andere Bezeichnungen sind Vollmilch- oder Alpenmilchschokolade....

Schokolade

Schokolade wird aus den Samen des Kakaobaums hergestellt. Diese enthalten einen Stoff namens Theobromin, der zu den Alkaloiden gehört. Theobromin wirkt auf Menschen anregend und stimmungsaufhellend,...

Weiße Schokolade

Weiße Schokolade wird aus Kakaobutter hergestellt, die aus der Kakaomasse gepresst wird. Die Kakaomasse ist das Produkt, das aus den gerösteten und gemahlenen Kakaobohnen gewonnen wird. Die...

Schokoriegel

Schokoriegel sind eine Form von Schokolade, die in einer handlichen Riegelform mit verschiedenen Zutaten kombiniert wird. Die Zutaten variieren je nach Marke und Geschmack, aber einige typische...