Zum Hauptinhalt springen

Calciumlactat

(Weitergeleitet von E 327)
Eine Darstellung von E 327

Calciumlactat ist ein Zusatzstoff, der in einigen Futtermitteln für Hunde enthalten ist. Es handelt sich dabei um das Calcium-Salz der Milchsäure, das als Konservierungsmittel, Festigungsmittel oder Säureregulator eingesetzt wird. Calciumlactat kann natürlich in Lebensmitteln wie altem Käse vorkommen oder synthetisch aus der Milchsäure hergestellt werden. In der EU ist Calciumlactat unter der Nummer E327 zugelassen.

Warum brauchen Hunde Calcium?

Calcium ist ein wichtiger Mineralstoff für Hunde, der für die Gesundheit von Knochen, Zähnen, Muskeln und Nerven unerlässlich ist. Calcium ist auch an der Blutgerinnung und der Hormonproduktion beteiligt. Ein Mangel an Calcium kann zu Wachstumsstörungen, Knochenbrüchen, Zahnproblemen oder Muskelkrämpfen führen. Ein Überschuss an Calcium kann jedoch auch schädlich sein und zu Nierensteinen, Herzproblemen oder Skelettanomalien führen.

Wie viel Calcium brauchen Hunde?

Der Bedarf an Calcium hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Alter, dem Gewicht, dem Gesundheitszustand und der Ernährung des Hundes. Wachsende Hunde und laktierende Hündinnen haben einen höheren Bedarf an Calcium als ausgewachsene Hunde. Die empfohlene Tagesration an Calcium für Hunde liegt zwischen 50 und 200 mg pro kg Körpergewicht. Die meisten kommerziellen Futtermittel enthalten ausreichend Calcium, um den Bedarf zu decken. Wenn du deinen Hund mit selbst zubereiteten Mahlzeiten fütterst, musst du darauf achten, dass du genug Calcium zufügst oder ein geeignetes Ergänzungsmittel verwendest.

Was sind die Vorteile von Calciumlactat für Hunde?

Calciumlactat ist eine leicht verdauliche und gut verträgliche Quelle von Calcium für Hunde. Es hat den Vorteil, dass es sowohl in sauren als auch in basischen Umgebungen stabil ist und daher nicht mit anderen Inhaltsstoffen im Futter reagiert. Außerdem hat es einen angenehmen Geschmack und Geruch, der die Akzeptanz des Futters erhöht. Calciumlactat kann helfen, den Calciumbedarf von wachsenden Hunden und laktierenden Hündinnen zu decken und so die Entwicklung von Knochen und Zähnen zu fördern.

Was sind die Nachteile von Calciumlactat für Hunde?

Calciumlactat ist in der Regel ein sicherer und unbedenklicher Zusatzstoff für Hunde, solange er in angemessenen Mengen verabreicht wird. Zu viel Calciumlactat kann jedoch zu einer Überversorgung mit Calcium führen, die negative Folgen für die Gesundheit des Hundes haben kann. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durst, Lethargie oder Nierenprobleme. Außerdem kann eine hohe Zufuhr von Calcium die Aufnahme von anderen Mineralstoffen wie Magnesium, Eisen oder Zink beeinträchtigen.

Calciumlactat ist ein Zusatzstoff, der in einigen Futtermitteln für Hunde enthalten ist. Es handelt sich dabei um das Calcium-Salz der Milchsäure, das als Konservierungsmittel, Festigungsmittel oder Säureregulator eingesetzt wird. Calciumlactat kann eine gute Quelle von Calcium für wachsende Hunde und laktierende Hündinnen sein, die einen erhöhten Bedarf an diesem Mineralstoff haben. Allerdings sollte man darauf achten, dass man nicht zu viel Calciumlactat gibt, da dies zu einer Überversorgung mit Calcium und zu gesundheitlichen Problemen führen kann.


Erfahre noch mehr über E 327

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Calciumlactat

Calciumcitrat

Calciumcitrat ist eine organische Verbindung aus Calcium und Zitronensäure. Es ist ein weißes Pulver oder Granulat, das sich gut in Wasser löst. Calciumcitrat hat einen sauren Geschmack und kann als...

Magnesiumlactat

Magnesiumlactat entsteht durch die Verbindung von Magnesium mit Milchsäure und ist bekannt für seine hervorragende Bioverfügbarkeit. Diese Form von Magnesium wird vom Körper leicht aufgenommen, was...

Calciumgluconat

Calciumgluconat ist ein Salz der Gluconsäure, einer organischen Säure, die in vielen Pflanzen vorkommt. Es enthält etwa 9% Calcium und hat eine hohe Bioverfügbarkeit, das heißt, es kann vom Körper...

Kaliumlactat

Kaliumlactat ist das Kaliumsalz der Milchsäure und wird durch die Neutralisation von Milchsäure mit Kaliumhydroxid hergestellt. Es ist eine klare, farblose Flüssigkeit, die in der...