Zum Hauptinhalt springen

Kräuter

(Weitergeleitet von Kräutermischung)
Eine Darstellung von Kräutermischung

Kräuter sind nicht nur leckere Gewürze für unsere Speisen, sondern auch natürliche Heilmittel für viele Beschwerden. Auch Hunde können von den gesundheitsfördernden Eigenschaften bestimmter Kräuter profitieren, wenn sie richtig angewendet werden. In diesem Artikel erfährst du, was Kräuter sind, welche Vorteile und Nachteile sie haben und wie du sie deinem Hund füttern kannst.

Was sind Kräuter?

Kräuter sind Pflanzen oder Pflanzenteile, die wegen ihres Aromas oder ihrer Wirkstoffe verwendet werden. Sie können frisch oder getrocknet sein, ganz oder zerkleinert, als Tee oder Öl. Kräuter enthalten verschiedene Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe, Flavonoide, Antioxidantien oder ätherische Öle, die je nach Kraut unterschiedliche Effekte auf den Organismus haben können.

Welche Vorteile haben Kräuter für Hunde?

Kräuter können die Ernährung deines Hundes ergänzen und seine Gesundheit unterstützen. Sie können zum Beispiel:

  • das Immunsystem stärken
  • die Verdauung fördern
  • Entzündungen hemmen
  • Parasiten abwehren
  • den Stoffwechsel anregen
  • die Haut und das Fell pflegen
  • die Nerven beruhigen
  • den Atem erfrischen

Kräuter können auch bei bestimmten Krankheiten oder Beschwerden helfen, wie zum Beispiel:

  • Arthrose
  • Blasenentzündung
  • Husten
  • Durchfall
  • Zahnfleischentzündung
  • Stress

Welche Nachteile haben Kräuter für Hunde?

Kräuter sind nicht immer harmlos und können auch Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen haben. Du solltest daher immer auf folgende Punkte achten:

  • Nicht alle Kräuter sind für Hunde geeignet. Manche können giftig oder unverträglich sein, wie zum Beispiel Knoblauch, Zwiebeln, Bärlauch oder Schokoladenminze.
  • Nicht alle Hunde vertragen Kräuter gleich gut. Manche können allergisch oder empfindlich reagieren, wie zum Beispiel Hunde mit Nierenproblemen oder Magenschleimhautentzündung.
  • Nicht alle Kräuter passen zu jeder Situation. Manche können kontraproduktiv oder gefährlich sein, wie zum Beispiel Basilikum bei trächtigen Hündinnen oder Salbei bei Epilepsie.
  • Nicht alle Kräuter sollten dauerhaft verfüttert werden. Manche können zu einer Überdosierung oder einer Gewöhnung führen, wie zum Beispiel Baldrian oder Kamille.

Wie füttert man Kräuter an Hunde?

Wenn du deinem Hund Kräuter geben möchtest, solltest du dich vorher gut informieren und dich an folgende Regeln halten:

  • Fange langsam an und beobachte die Reaktion deines Hundes. Erhöhe die Menge nur schrittweise und reduziere sie bei Anzeichen von Unverträglichkeit oder Überdosierung.
  • Verwende nur hochwertige und frische Kräuter aus biologischem Anbau oder aus vertrauenswürdigen Quellen. Vermeide Kräuter aus dem Supermarkt oder aus dem eigenen Garten, die mit Pestiziden oder Schadstoffen belastet sein könnten.
  • Mische die Kräuter unter das Futter deines Hundes oder bereite einen Tee daraus. Du kannst auch ein Öl aus den Kräutern herstellen oder ein fertiges Öl kaufen. Achte darauf, dass du die richtige Konzentration wählst und nicht zu viel davon gibst.

Kräuter sind Pflanzen oder Pflanzenteile, die wegen ihres Aromas oder ihrer Wirkstoffe verwendet werden. Sie können die Gesundheit von Hunden unterstützen, indem sie das Immunsystem stärken, die Verdauung fördern, Entzündungen hemmen, Parasiten abwehren und vieles mehr. Dennoch ist Vorsicht geboten, da nicht alle Kräuter für Hunde geeignet sind und einige Nebenwirkungen haben können. Kräuter sollten langsam eingeführt und in angemessenen Mengen verfüttert werden. Qualität und Herkunft der Kräuter sind ebenfalls wichtig.


Erfahre noch mehr über Kräutermischung

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Kräuter

Basilikum

Basilikum ist eine grüne Kräuterpflanze, die zur Familie der Lippenblütler gehört. Es gibt viele verschiedene Sorten von Basilikum, darunter das klassische Genoveser Basilikum und das süße...

Petersilie

Petersilie ist eine Pflanze aus der Familie der Doldenblütler, zu der auch Karotten, Sellerie und Fenchel gehören. Sie hat grüne, krause oder glatte Blätter, die einen aromatischen Duft haben....

Rosmarin

Rosmarin ist eine Gewürzpflanze, die in der mediterranen Küche weit verbreitet ist. Die Pflanze hat kleine, nadelförmige Blätter und einen intensiven, holzigen Geschmack und Geruch. Rosmarin wird...

Thymian

Thymian gehört zur Familie der Lippenblütler und wächst hauptsächlich im Mittelmeerraum. Er hat kleine grüne Blätter und rosa oder weiße Blüten, die viele Bienen anlocken. Thymian enthält ätherische...

Produkte mit Kräuter

Hersteller

Belcando

Typ

Trockenfutter

Typ

Trockenfutter

Typ

Trockenfutter
Weitere Produkte von Belcando23

Hersteller

Canipur

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung
Weitere Produkte von Canipur8

Hersteller

LUPOSAN

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Ergänzungsnahrung
Weitere Produkte von LUPOSAN6

Hersteller

ANIfit

Typ

Ergänzungsnahrung

Typ

Snack

Hersteller

AKAH

Typ

Trockenfutter

Hersteller

MERA®

Typ

Nassfutter