Zum Hauptinhalt springen

Frauenmantel

Eine Darstellung von Frauenmantel

Der Frauenmantel ist eine Heilpflanze, die vor allem für ihre positive Wirkung auf das weibliche Geschlecht bekannt ist. Frauenmantel kann aber auch für Hunde nützlich sein. In diesem Artikel erfährst du, was Frauenmantel ist, wie er wirkt und welche Vor- und Nachteile er hat.

Was ist Frauenmantel?

Der Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) gehört zur Familie der Rosengewächse und wächst vor allem auf Wiesen und an Waldrändern. Er hat gezackte Blätter, die an einen Mantel erinnern, und kleine gelbgrüne Blüten. Die Pflanze enthält unter anderem Gerbstoffe, Bitterstoffe, Flavonoide und Salicylsäure.

Welche Wirkung hat Frauenmantel bei Hunden?

Frauenmantel wirkt adstringierend (zusammenziehend), entzündungshemmend und blutstillend. Er kann daher bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden, z. B. bei

  • Hautbeschwerden wie Wunden, Ekzeme oder Juckreiz
  • Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall oder Blähungen
  • Atemprobleme wie Husten oder Bronchitis
  • Hormonelle Probleme wie Zyklusstörungen oder Scheinschwangerschaft
  • Geburtsvorbereitung und Nachsorge

Frauenmantel kann als Tee, Tinktur oder Umschlag angewendet werden. Die Dosierung richtet sich nach dem Gewicht des Hundes und der Art der Anwendung. Es wird empfohlen, vor der Anwendung von Frauenmantel einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker zu konsultieren.

Welche Vorteile hat Frauenmantel für Hunde?

Frauenmantel kann eine natürliche Alternative zu chemischen Medikamenten sein, die oft Nebenwirkungen haben. Er kann die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes fördern und bei verschiedenen Beschwerden Linderung verschaffen.

Was sind die Nachteile von Frauenmantel für Hunde?

Frauenmantel ist nicht für jeden Hund geeignet. Er sollte nicht verwendet werden bei

  • Allergie gegen Rosengewächse
  • Nierenerkrankungen oder Nierensteinen
  • Blutgerinnungsstörungen oder blutverdünnenden Medikamenten
  • Schwangerschaft (außer kurz vor der Geburt) oder Stillzeit.

Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass der Hund keinen frischen Frauenmantel frisst, da dieser giftig sein kann. Man sollte auch die Qualität des Krautes überprüfen und nur qualitativ hochwertigen Frauenmantel kaufen.

Frauenmantel ist eine Heilpflanze mit vielen positiven Eigenschaften für Hunde. Er kann bei verschiedenen Beschwerden helfen und die Gesundheit des Hundes unterstützen.


Erfahre noch mehr über Frauenmantel

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Frauenmantel

Schafgarbe

Schafgarbe (Achillea millefolium) ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie hat fein gefiederte Blätter und weiße oder rosa Blüten, die in flachen Dolden angeordnet sind. Die...

Beifuß

Beifuß (Artemisia vulgaris) gehört zur Familie der Korbblütler und ist in Europa, Asien und Nordamerika heimisch. Die Pflanze wird seit Jahrtausenden in der Volksmedizin gegen verschiedene...

Johanniskraut

Johanniskraut, auch als Hypericum perforatum bekannt, ist eine blühende Pflanze, die in Europa, Asien und Nordamerika heimisch ist. Die Pflanze wird seit Jahrhunderten in der Volksmedizin zur...

Gänseblümchen

Das Gänseblümchen (Bellis perennis) gehört zur Familie der Korbblütler und ist eine mehrjährige Pflanze, die in Europa, Asien und Nordamerika verbreitet ist. Es hat einen kurzen Stängel mit einer...