Zum Hauptinhalt springen

Kalzium

Eine Darstellung von Kalzium

Kalzium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff für Hunde, der für starke Knochen, Zähne, Muskeln und Nerven sorgt. Aber wie viel Kalzium braucht dein Hund und wie kannst du sicherstellen, dass er genug bekommt? In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Kalzium für Hunde wissen musst.

Was ist Kalzium?

Kalzium ist ein chemisches Element, das in der Natur vorkommt und in vielen Lebensmitteln enthalten ist. Kalzium ist vor allem für den Aufbau und die Erhaltung von Knochen und Zähnen verantwortlich, aber es hat auch andere wichtige Funktionen im Körper. Kalzium ist zum Beispiel an der Blutgerinnung, der Muskelkontraktion, der Nervenübertragung und der Hormonausschüttung beteiligt.

Wie viel Kalzium braucht dein Hund?

Die optimale Menge an Kalzium für deinen Hund hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel seinem Alter, seiner Größe, seinem Gesundheitszustand und seiner Ernährung. Generell gilt, dass Welpen und trächtige oder säugende Hündinnen einen höheren Kalziumbedarf haben als ausgewachsene Hunde. Das liegt daran, dass sie mehr Kalzium für das Wachstum und die Entwicklung ihrer Knochen und Zähne benötigen.

Laut der National Research Council (NRC) liegt der empfohlene Kalziumbedarf für Welpen bei etwa 320 mg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Für ausgewachsene Hunde liegt er bei etwa 120 mg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Für trächtige oder säugende Hündinnen liegt er bei etwa 210 mg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

Diese Werte sind jedoch nur Richtwerte und können je nach individuellem Hund variieren.

Wie kannst du deinem Hund Kalzium zuführen?

Die einfachste und sicherste Art, deinem Hund Kalzium zuzuführen, ist über seine Nahrung. Die meisten kommerziellen Hundefutter enthalten ausreichend Kalzium für deinen Hund, solange du dich an die empfohlene Futtermenge hältst. Du kannst auch auf spezielle Hundefutter zurückgreifen, die für bestimmte Lebensphasen oder Bedürfnisse deines Hundes geeignet sind, wie zum Beispiel Welpenfutter oder Seniorenfutter.

Wenn du deinem Hund selbst gekochtes oder rohes Futter gibst, musst du darauf achten, dass du ihm auch genug Kalzium zufügst. Das kannst du zum Beispiel tun, indem du ihm Knochen oder Milchprodukte wie Joghurt oder Quark gibst. Allerdings solltest du dabei vorsichtig sein und nicht zu viel oder zu wenig geben. Zu viel Kalzium kann zu gesundheitlichen Problemen wie Nierensteinen oder Wachstumsstörungen führen. Zu wenig Kalzium kann zu Mangelerscheinungen wie Rachitis oder Osteoporose führen.

Um das richtige Verhältnis von Kalzium zu Phosphor zu gewährleisten, solltest du deinem Hund auch genug Fleisch geben. Fleisch enthält nämlich viel Phosphor, der zusammen mit Kalzium für die Knochengesundheit wichtig ist. Das ideale Verhältnis von Kalzium zu Phosphor liegt bei etwa 1:1 bis 2:1. 

Kalzium ist ein chemisches Element, das für den Knochen- und Zahnwachstum, die Blutgerinnung, die Muskelfunktion und andere Körperfunktionen wichtig ist. Der Kalziumbedarf deines Hundes hängt von seinem Alter, seiner Größe und seinem Gesundheitszustand ab. Die meisten kommerziellen Hundefutter enthalten ausreichend Kalzium, aber bei selbst gekochtem oder rohem Futter musst du darauf achten, genug Kalzium zuzuführen. Knochen, Milchprodukte und Fleisch sind gute Kalziumquellen, aber das Verhältnis von Kalzium zu Phosphor sollte ausgewogen sein.


Erfahre noch mehr über Kalzium

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Kalzium

Magnesium

Die optimale Magnesiumzufuhr für Hunde hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Alter, dem Gewicht, dem Aktivitätslevel und dem Gesundheitszustand deines Hundes. Eine allgemeine...

Phosphor

Phosphor und Kalzium stehen in einem engen Wechselspiel miteinander. Eine zu hohe oder zu niedrige Aufnahme von einem der beiden Mineralstoffe kann das Gleichgewicht stören und zu gesundheitlichen...

Kalium

Der Kaliumbedarf deines Hundes hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel seinem Alter, seiner Größe, seinem Gesundheitszustand und seiner Aktivität. Eine allgemeine Empfehlung ist, dass...

Zink

Die optimale Zinkmenge für deinen Hund hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel seinem Alter, seiner Größe, seinem Gesundheitszustand und seiner Ernährungsweise. Die Deutsche...

Produkte mit Kalzium