Zum Hauptinhalt springen

Geweihabwurfstange

Eine Darstellung von Geweihabwurfstange

Du hast vielleicht schon mal von Geweihabwurfstangen als Kausnack für Hunde gehört oder gesehen. Aber was ist das eigentlich und ist es gut für deinen Vierbeiner? In diesem Artikel erfährst du alles, was du über diese natürliche Zutat wissen musst.

Was ist eine Geweihabwurfstange?

Eine Geweihabwurfstange ist, wie der Name schon sagt, die abgeworfene Geweihstange von Hirschen oder Rehen. Diese Tiere verlieren jedes Jahr ihr Geweih und wachsen ein neues nach. Die abgeworfenen Stangen werden dann gesammelt, gereinigt und in verschiedene Größen geschnitten. So entsteht ein harter und langlebiger Kausnack für Hunde.

Welche Vorteile hat eine Geweihabwurfstange?

Geweihabwurfstange hat einige Vorteile als Kausnack für Hunde. Zum einen ist es sehr natürlich und enthält keine künstlichen Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel. Zum anderen ist es reich an Mineralien wie Kalzium, Phosphor, Eisen und Zink, die gut für die Gesundheit deines Hundes sind. Außerdem hilft es, die Zähne deines Hundes zu reinigen und zu stärken, indem es Zahnstein und Plaque entfernt. Geweihabwurfstange ist auch sehr langlebig und splittert nicht so leicht wie andere Knochen oder Holz. Das bedeutet, dass dein Hund lange etwas davon hat und sich nicht so schnell langweilt.

Welche Nachteile hat eine Geweihabwurfstange?

Geweihabwurfstange hat aber auch einige Nachteile als Kausnack für Hunde. Zum einen ist es sehr hart und kann daher die Zähne deines Hundes beschädigen oder abbrechen, vor allem wenn er sehr kräftig zubeißt. Zum anderen kann es zu Verletzungen im Maul oder im Verdauungstrakt deines Hundes führen, wenn er zu große Stücke abbeißt oder verschluckt. Geweihabwurfstange kann auch allergische Reaktionen auslösen oder zu Durchfall oder Erbrechen führen, wenn dein Hund empfindlich darauf reagiert. Außerdem kann es sein, dass dein Hund kein Interesse an Geweihabwurfstange hat oder es nicht mag, weil es keinen starken Geruch oder Geschmack hat.

Wie wählt man die richtige Geweihabwurfstange aus?

Wenn du deinem Hund Geweihabwurfstange als Kausnack geben möchtest, solltest du einige Dinge beachten. Zum einen solltest du die richtige Größe und Form für deinen Hund auswählen. Die Geweihabwurfstange sollte nicht zu klein sein, damit dein Hund sie nicht verschluckt oder sich daran verschluckt. Sie sollte aber auch nicht zu groß sein, damit dein Hund sie gut kauen kann. Die Form sollte deinem Hund gefallen und ihm Spaß machen. Zum anderen solltest du auf die Qualität der Geweihabwurfstange achten. Sie sollte sauber und frei von Schimmel oder Schädlingen sein. Sie sollte auch nicht zu alt oder zu trocken sein, damit sie nicht brüchig wird.

Wie gibt man seinem Hund eine Geweihabwurfstange?

Wenn du deinem Hund Geweihabwurfstange als Kausnack gibst, solltest du einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Zum einen solltest du deinen Hund immer beobachten, wenn er an der Geweihabwurfstange kaut. Wenn er zu große Stücke abbeißt oder verschluckt, solltest du ihm die Geweihabwurfstange wegnehmen und ihm etwas anderes geben. Zum anderen solltest du darauf achten, dass dein Hund genug Wasser trinkt, wenn er an der Geweihabwurfstange kaut. Das hilft ihm, die Mineralien besser aufzunehmen und verhindert Austrocknung oder Verstopfung. Außerdem solltest du die Geweihabwurfstange regelmäßig austauschen oder entsorgen, wenn sie zu klein oder zu schmutzig wird.

Geweihabwurfstange ist ein natürlicher und mineralreicher Kausnack für Hunde, der ihnen helfen kann, ihre Zähne zu reinigen und zu stärken. Allerdings hat er auch einige Nachteile wie mögliche Zahn- oder Verdauungsprobleme oder mangelndes Interesse bei manchen Hunden. Wenn du deinem Hund Geweihabwurfstange geben möchtest, solltest du daher die richtige Größe und Qualität auswählen und deinen Hund immer dabei beobachten.
 


Erfahre noch mehr über Geweihabwurfstange

Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Überempfindlichkeit oder einer Vergiftung feststellst, solltest du sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wir sind kein Ersatz für einen Tierarzt, aber wir versuchen, so genau wie möglich zu sein. Jeder Hund reagiert anders, und wir empfehlen dir, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen oder deinen Tierarzt zu konsultieren.

Bleib gesund und pass gut auf deinen Vierbeiner auf! 😊

Ähnlich zu Geweihabwurfstange

Brustbeinknochen

Der Brustbeinknochen ist ein Teil des Skeletts von Rindern, Schafen und Ziegen. Es ist ein langer, flacher Knochen, der sich in der Mitte des Brustkorbs befindet und die Rippen miteinander...

fleischige Knochen

Fleischige Knochen sind Knochen, die noch viel Fleisch, Sehnen, Knorpel und Haut enthalten. Sie sind nicht zu verwechseln mit reinen Knochen, die wenig oder kein Fleisch enthalten. Fleischige...

Hirschknochen

Hirschknochen sind die Knochen von Hirschen, die als Nebenprodukt der Jagd oder der Fleischverarbeitung anfallen. Sie werden meist getrocknet oder geräuchert, um sie haltbar zu machen und den...

Wildknochen

Wildknochen sind Knochen von Tieren, die in freier Wildbahn leben und sich natürlich ernähren. Sie sind meist größer und härter als Knochen von Nutztieren wie Rindern oder Schweinen. Außerdem...

Produkte mit Geweihabwurfstange